Agilität

Softwareentwicklung im Bankengeschäft ist komplex, denn die Projekte werden immer umfangreicher und die Technik verändert sich gleichzeitig immer rascher. Konventionelle, phasenorientierte Vorgehensmodelle bieten da zunehmend keine befriedigenden Lösungen mehr. Neue Wege, diese Herausforderungen zu meistern, eröffnet hingegen die agile Softwareentwicklung.

Scrum? Aber natürlich!

Agile Softwareentwicklung bei s IT Solutions Austria basiert zum Großteil auf Scrum.

Der Vorteil von Scrum besteht darin, dass es ein relativ einfaches Modell ist und gleichzeitig die notwendigen Anker für einen sicheren Start bietet. Dazu kommt der hohe Bekanntheitsgrad.

 

Scrum. Aber richtig!

Scrum „by the book“ lässt jedoch viele Fragen offen, die sich in großen Organisationen wie unserer stellen. Wie bindet man einen Kunden ein, der nicht ein einzelnes Unternehmen, sondern ein ganzes Bankenkonsortium darstellt? Wie verbindet man agile und konventionelle Vorgehensweisen in einem Projekt? Wie kann man agile Prinzipien umsetzen, wenn sich das Team auf mehrere Standorte auf zwei Kontinenten verteilt? Hier können wir schon auf einiges an Erfahrung zurückblicken.

„Agile Softwareentwicklung ist mehr, als einem Projekt einen Scrum-Stempel aufzudrücken. Wir müssen unsere Sichtweise verändern und unsere Kunden auf der Bankseite auf diesen Weg mitnehmen.“

Hubert Rosicka, Projektleiter und Scrum Master 

© Johannes Kernmayer/Christian Hofer, 22.6.2016

Echtes Teamwork

Wir verlangen einiges an Offenheit und Flexibilität von unseren MitarbeiterInnen. Denn agile Softwareentwicklung erfordert viel Veränderungsbereitschaft und noch mehr Teamwork. Doch im Gegenzug dafür eröffnen sich uns völlig neue Chancen für hervorragende Produkte.