Filiallösungen

Das Bankengeschäft ist im Umbruch, und mit ihm verändern sich auch Aufgabe und Gestaltung der Filiale. Diese wird weiterhin einen wesentlichen Stellenwert für Banken einnehmen, während sich die Kommunikation zwischen Bank und Kunde dank technischer Innovationen weiterentwickelt. Damit eröffnet sich der Erste Bank und Sparkassen in Österreich die Chance zu zeigen, dass man wirklich verstanden hat, wie sich die Finanzbranche im Filialbereich ausrichten muss.

Die neue Filiale

Das neue Filialkonzept soll für die Modernisierung zahlreicher Filialen in Österreich Vorbild werden. Dazu wurden in modernen Banken wertvolle Erfahrungen gesammelt und die Rolle der Filiale grundlegend neu gedacht, um Produkt- und Serviceangebot transparenter zu machen.

„Neugestaltete Filialen mit digitaler Integration schaffen ein modernes Bankerlebnis, das den veränderten Kundenbedürfnissen Rechnung trägt." 

Susanna Schöndorfer, Head of Branch & Workplace

Neue Filiale, neue IT-Anforderung

Die Umsetzung dieser Ideen ist unser Auftrag und stellt an die zuständigen IT-Einheiten große Anforderungen in Bezug auf Flexibilität und Innovationskraft. Wir ergänzen die Bank mit den neuesten technologischen Entwicklungen und einem effizienten und stabilen Betriebsmanagement.

Wie interagieren Kunde und Bank heute?

Finanzangelegenheiten sind heute zu Routinegeschäften geworden. Mehr mobilebanking via Smartphone, „intelligente“ Automaten und die immer stärkere Nutzung von Bankkarten haben das Bild der klassischen Filiale stark verändert: Aus einer Abwicklungsstelle wird ein mit ungewöhnlichen Elementen erfüllter Raum, der den Kontakt zwischen Kunden und Bank-MitarbeiterInnen fördert.

Auch Bilder, Filme, Animationen und interaktive Anwendungen unterstützen den Dialog mit den Kunden. Im Gespräch kann der Berater situationsbedingt verschiedene Endgeräte, wie zum Beispiel einen Tablet-PC einsetzen. Per Videokonferenz können auswärtige Ansprechpartner kurzerhand hinzu geschaltet werden. Und auch die virtuelle Kommunikation zwischen Kunde und Bank ist Thema in der Zukunftsfiliale.

Selbst ist der Filialkunde

Während KundInnen heute immer autonomer werden, soll der SB-Bereich ein verbindendes Element zwischen Berater und Kunden sein. Durch die Integration der SB-Zone in den Bereich der persönlichen Bedienung in der Bank, rückt „der Kunde“ stärker in das Blickfeld der Berater, wodurch Service wie auch Vertrieb unterstützt werden. Um KundInnen wieder neugierig zu machen und zum Verweilen in der Bankfiliale einzuladen, werden neue Konzepte zur atmosphärischen Raumgestaltung entwickelt. Denn die neue Bankfiliale macht nicht nur Dienstleistungen erlebbar, sondern auch die Marke „Erste Bank“.