FinTech-Lösungen

FinTech-Lösungen gewinnen weiter an Bedeutung am Markt. Auch wir treiben diese Entwicklung mit voran – wir begreifen uns als das Tech in FinTech – mit dem Ziel eine Plattform zu schaffen, die es Erste Bank und Sparkassen ermöglicht, schnell und kosteneffizient Produkte für ihre Kunden zu realisieren. Das kann etwa eine neue App sein oder ein cooles neues Feature eines bestehenden Produkts.

Mit Erfahrung vorne dabei

Unser Unternehmen ist modern, leistungsstark und auf Erfahrung gebaut. So sind wir durch den Einsatz von aktuellen Open-Source-Komponenten und Trends wie z.B. Virtualisierung, Docker, SOA, REST und OAuth in der Lage, maßgeschneiderte Lösungen zu erstellen und diese 24/7 zu betreiben. Dabei verlieren wir jedoch nicht 15 Jahre Softwareentwicklung aus den Augen, sondern migrieren sukzessive „Legacy“-Systeme.

Wir setzen konsequent auf agile Methoden wie Scrum oder Kanban, um die Anforderungen unserer Kunden optimal und zeitnahe umzusetzen. Dabei unterstützen uns eine stetig fortschreitende Testautomatisierung sowie automatisierte Build- & Deploytools.

Uns ist innere Softwarequalität genau so wichtig wie die Qualität unserer Produkte. Selbstverständlich wenden wir deshalb Tools wie SonarQube oder Checkstyle an, um sicherzustellen, dass die Software auch noch nach Jahren einen Wert hat und nicht neu geschrieben werden muss.

„Wir sind das Tech in FinTech, weil wir durch State-of-the-Art-Software Engineering die beste User Experience für unsere Kunden schaffen!“ 

Markus Haspl, Head of Cards and Document Management

UserIn oder MitarbeiterIn – der Mensch im Mittelpunkt

Neben dem Einsatz von Java und .NET am Server realisieren wir unsere Webanwendungen in AngularJS. Unsere Apps werden durchgehend nativ entwickelt, da wir der Überzeugung sind, dass dies die beste User-Experience ermöglicht.

Um effizient zusammenzuarbeiten, vertrauen wir auf Produkte von Atlassian – Bitbucket, JIRA und Confluence gehören daher genau so zu unserem Alltag wie Eclipse, IntelliJ, Maven oder Jenkins.Schulungen, persönliche Weiterbildung und Konferenzbesuche sind ein integraler Bestandteil unseres Selbstverständnisses als Software Engineers und gewährleisten, dass wir am Puls der Zeit bleiben.

Es bleibt spannend

Auch in Zukunft wird IT für die Bank eine wichtige Rolle spielen. Wir werden unsere Strategie der Serviceorientierung konsequent weiterverfolgen und unsere Kunden mit innovativen FinTech-Lösungen überraschen.